Rezepte

FOCACCIA-BURGER MIT TOMATEN PESTO UND MANDELCREME

Hier stelle ich Ihnen mal einen etwas anderen Burger vor, den Sie unbedingt ausprobieren sollten. Anstelle von Mozzarella lässt er sich auch mit anderen Käse sorten belegen. Wenn Sie die Sache etwas beschleunigen wollen, können Sie für die Focaccia auch fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal verwenden.



FÜR 4 PERSONEN


Für die Focaccia:
1/2 Würfel Hefe (21 g)
300 g Mehl
1 EL Olivenöl, plus etwas mehr zum Bestreichen
1 TL Salz

Für den Belag:
200 g Kirschtomaten
4 Zweige Rosmarin
Fleur de Sel
4–5 Stängel Basilikum
100 g Manko-Mehl (asiat. Paniermehl)
16 Scheiben Büffelmozzarella
1 EL Mehl, 2 Eier
4 EL Olivenöl
1/2 Bund Rucola

Für die Creme:
100 g Mandelstifte
1/2 Chilischote
3 EL Mandelöl (ersatzweise Sonnenblumenöl)
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer

Für das Pesto:
30 g Pinienkerne
40 g Parmesan
60 g getrocknete Tomaten (in Öl)
5 Basilikumblätter
2 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
Salz
frisch gemahlener Pfeffer


1.
Für die Focaccia die Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen und mit einem sauberen Küchentuch zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Mehl, Hefemischung, Öl und Salz verkneten und den Teig in einer Schüssel zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

2.
Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig nochmals kräftig durchkneten und auf Backblechgröße ausrollen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig daraufgeben und mit etwas Öl bestreichen. Für den Belag die Tomaten in Scheiben schneiden und so auf dem Teig verteilen, dass später jeder 5 x 10 cm breite Focacciastreifen 4 Tomatenscheiben besitzt. Dabei die Scheiben etwas in den Teig drücken. Die Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken. Die Focaccia mit Rosmarin und Fleur de Sel bestreuen, dann im Ofen etwa 20 Minuten backen.

3.
Inzwischen für die Creme die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Abkühlen lassen. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Mandeln und Chili mit Öl sowie je 1 Prise Salz und Pfeffer im Blitzhacker fein mahlen, bei Bedarf mehr Öl dazugeben.

4.
Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Abkühlen lassen. Den Parmesan fein reiben, die getrockneten Tomaten auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pinienkerne, Parmesan, Tomaten, Basilikum und Öl mit dem Stabmixer oder im Blitzhacker fein pürieren. Das Pesto mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

5.
Die Focaccia aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Inzwischen die Basilikumblätter abzupfen, grob schneiden und mit dem Panko-Mehl im Blitzhacker fein zerkleinern. Die Mozzarellascheiben mit Küchenpapier trocken tupfen und im Mehl wenden. Dann durch die verquirlten Eier ziehen und mit den Panko-Basilikum-Bröseln rundherum panieren.

6.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Mozzarellascheiben darin bei mittlerer bis starker Hitze knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Fleur de Sel würzen.

7.
Die abgekühlte Focaccia in 5 x 10 cm breite Streifen schneiden, horizontal halbieren und die Unterseiten mit dem Tomatenpesto bestreichen. Mit etwas Rucola belegen und die gebackenen Mozzarellascheiben darauf verteilen. Die Focaccia-Oberseiten innen mit der Mandelcreme bestreichen, jeweils als Deckel auflegen und leicht andrücken.

Restaurants

Jetzt Ihren Tisch in der Schote reservieren!

Das Restaurant von Sternekoch Nelson Müller liegt in Essen - mitten im Herzen des Ruhrgebiets. Mit seinem Team lädt er hier zu geschmacklichen Entdeckerreisen ein. Reservieren Sie jetzt online Ihren Tisch für eine kulinarische Reise in die Schote.

Hereinspaziert ins Müllers!

Seit dem 18. Mai stehen die Türen von Sternekoch Nelson Müllers neuem Restaurant in Essen-Rüttenscheid offen. Bodenständige Hausmannskost bestimmt die Speisekarte vom „Müllers an der Rü“ – von Käsespätzle über Bratkartoffeln bis hin zur Currywurst. Das Ganze gibt es zu bezahlbaren Preisen. Schauen Sie doch mal vorbei!

Kochschule

Kochen lernen bei Food & Flavour

Selbständigkeit und Eigeninitiative sind gefragt - auch wenn mal was schief geht. Denn Kochen lernt keiner über Nacht. Doch bei Food & Flavour erwartet die Kursteilnehmer vernünftiges und formschönes Equipment, professioneller Hilfe und viel Raum für eigene Kreativität. Melden Sie sich an!

Partner

Schirmherr